Sonny

einfach Ich

23. April 2016
von sonny
26 Kommentare

Blogger schenken Lesefreude 2016

blogger2015W

Da ist er wieder. Zum vierten Mal in Folge feiern wir mit Blogger schenken Lesefreude den Welttag des Buches.

Ich muss ehrlich gestehen, in den letzten Wochen hatte ich keine Lust mich ans Blog zu setzten und meine Gedanken in Worte zu fassen. Nun, das hat aber alles nichts mit diesem wunderbaren Tag zu tun.

Dieses Jahr haben wir bei Blogger schenken Lesefreude von unseren Teilnehmern ein Interview gefordert. Wir wollten euch besser kennenlernen und da ich es durch diverse Sachen nicht geschafft habe, dieses Interview für die Seite auszufüllen, hole ich dies nun einfach mal nach. Denn wir sind alle Blogger schenken Lesefreude

Dein Name: Sonny (steht ja da oben, ne 😉 )

Name des Blogs: Sonny – einfach ich

Blogurl: http://www.sonnysblog.de/

Man findet mich außerdem auch hier:

Facebook: https://www.facebook.com/Sonny-einfach-Ich-302914206390551/

Twitter: https://twitter.com/GaldursFrauchen

YouTube: gibt es nicht, mich will doch keiner sehen und vor allem nicht hören 😉

Instagram: https://www.instagram.com/galdursfrauchen/

Goodreads: http://www.goodreads.com/user/show/12085374-galdursfrauchen

Lovelybooks:http://www.lovelybooks.de/mitglied/Galdursfrauchen/

und auch noch hier:

Eigentlich ist in allem, wo ihr GaldursFrauchen lest auch GaldursFrauchen, also ich, drin.

Hier finde ich Lesefreude:

Lieblingsbuchhandlung: Amazon, weil unsere Buchhandlung in meinen Augen sehr unfreundlich ist, aber darüber habe ich hier ja schon mal berichtet…

Lieblingsverlag: Oh, das ist gemein, denn den gibt es nicht, obwohl ich im Moment impress sehr bevorzuge.

Lieblingsgenre: Fantasy, Thriller/Horror und Fachbücher

Lieblingsautor/in: Da es nicht nur eine/n gibt, schaut auf meinem Blog nach, dann bekommt ihr einen Eindruck.

Unsere Fragen an Dich:

Was bedeutet Dir der Welttag des Buches? Warum ist er ein Freudentag für Dich?

Es ist ein Tag an dem unterschiedlichste Blogger zusammen kommen und das gleiche Thema haben. Bücher! Jeder auf seine Art und Weise und so wie er mag.

Was bedeutet für Dich Lesefreude?

Entspannen, abtauchen und die Welt vergessen.

Hast du schon deine Aktion für Blogger schenken Lesefreude geplant? Was wirst du machen?

Jepp, aber was, das wird weiter unten aufgelöst.

Was wünscht Du Dir für die Buchwelt?

Für die Buchwelt? Das sie weiterhin so wächst und gedeiht. Viele bunte und unterschiedliche Geschichten hervorbringt.

Was hast Du durch Deinen Blog schon erlebt, was ohne Blog so nie zustande gekommen wäre?

Diese Aktion gehört definitiv dazu, denn durch das Blog konnte ich hinter die Kulissen schauen.

Ergänze diesen Satz:

Bücher sind für mich … ein Lebensinhalt.

Ich möchte Lesefreude schenken weil … ich jemanden gerne ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchte.

Ich blogge weil… ich es mag zu schreiben und meine Gedanken mit anderen zu teilen.

 

Wenn ihr jetzt hier angekommen seid, dann HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ihr seid bei meinem Blogger schenken Lesefreude Beitrag angekommen.

Die Idee für 2016 ist ja, etwas anderes als Verlosungen zu machen. Wahre Lesefreude schenken.
Ja, so ist der Plan und von einigen habe ich schon gelesen, dass sie tolle Aktionen um sich herum gemacht haben. Das Vorlesen in einer Bücherei im Ort oder Spenden an einen Bücherschrank der noch recht leer aussieht. All so tolle Sachen. Als die Idee bei uns entstanden ist, etwas ganz anderes zu machen, habe ich angefangen zu überlegen. Was könnte ich machen? Wie könnte ich Lesefreude schenken?

Im Vorlesen bin ich echt verdammt schlecht, vor allem, wenn da dann auch noch fremde Menschen vor mir sitzen und mich anglotzen, auch wenn es Kinderaugen wären, die danach strahlen.

Einen Bücherschrank haben wir hier im Ort, aber der platzt schon fast aus allen Nähten, daher bekommt der auch keine.

Und dann waren meine Ideen ehrlich gesagt auch schon zu Ende.

Nun gibt es Plan B für diejenigen, die mein Blog, welcher endlich mal entstaubt werden muss (ich nehme das hier als Anfang 😉 ) gefunden und sich durch die Antworten des Interview gearbeitet haben.

Und Plan B ist ein Gutschein von Amazon 😉 Ja, sehr einfallsreich, aber ich denke, dass damit jeder etwas anfangen kann. Und der Wert des Gutscheins? Den werde ich nicht verraten, aber ich kann versichern, dass man sich davon ein Buch aussuchen kann.

Ich möchte von euch gerne euer liebstes Lieblingsbuch kennenlernen. Schreibt mir den Titel, den Autor und warum ihr dieses Buch liebt und immer und immer wieder lesen würdet bitte in die Kommentare.

Danach schickt ihr mir bitte eine Mail mit dem Titel und Autor an sonnysblogde(ä)gmail(Punkt)com. Ohne diese Mail taucht ihr nicht im Los-Topf auf. Eure Mailadresse behalte ich nur bis die Verlosung zu Ende ist und gebe sie definitiv nicht weiter. Danach werden alle Mails gelöscht.

Ja, ein bisschen lasse ich mir von euch Lesefreude schenken, denn ich suche nach Büchern die ich noch nicht gelesen habe und die auf meine Wunschliste wandern können.

Und nun gibt es noch die Teilnahmebedingungen:

Da es ein Gewinnspiel ist, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis eurer Eltern in der Mail mitschicken.

Euer Wohnort ist nebensächlich, da es ein virtueller Gutschein ist, den ich per Mail direkt von Amazon versenden werde.

Die Verlosung geht vom 23.04.2016 Mitternacht bis zum 30.04. Mitternacht. Es zählt das Eingangsdatum der Mail und nicht des Kommentars.

Die Teilnahme ist bestätigt, wenn ein Kommentar hier und eine Mail in meinem Postfach angekommen ist.

Der Gewinner wird per random.org ausgewählt und bekommt am 01.05. eine Mail von mir.

Sollte euer Kommentar nicht auftauchen, gebt meinem Blog ein paar Minuten, sollte es dann immer noch nicht da sein, schreibt mir bitte eine Mail, dann schaue ich nach. Antworten können etwas länger dauern, da ich morgen nicht so gut erreichbar bin und danach auch mal Zeit mit dem Hund oder Pferd verbringe und da schaue ich eher selten ins Blog.

So und nun wüsche ich euch viel Glück und mir wüsche ich viele schöne Büchervorschläge.

1. Mai 2016
von sonny
Keine Kommentare

Ja, dieses Blog besteht nicht nur aus Bildern

So. An den Bildern die ich gepostet habe und meinen Beitrag zum Welttag des Buches, habt ihr gemerkt, dass ich noch lebe.
Ist ja auch schon mal was.
Da größtenteils meine Tiere vorhanden waren, könnt ihr auch davon ausgehen, dass es ihnen gut geht, zumindest wieder gut geht, denn die letzten Monate haben etwas an meinen Nerven gezerrt.
Erst war den Hund kaputt, dann ging es dem besser und dann ging es weiter mit dem Pony. Jetzt sind beide halbwegs wieder heile. Ich hab es diesen Monat auch mal wieder geschafft einen Fantasy Roman zu lesen und kein Fachbuch was sich mit Reittechniken oder Krankheiten auseinander setzt.

Wenn ich Lust und Zeit habe, dann werde ich wohl nach und nach meine Gedanken nieder schreiben, aber wie ich halt einfach so bin, kann alles, muss aber nichts, denn das hier ist mein Hobby und ich verdiene damit kein Geld, dann wäre ich wohl fleißiger und würde euch mehr an die Backe labern.
Bei einigen Dingen aus den letzten Monaten muss ich noch stark überlegen, ob ich diese öffentlich mache. Ich denke, ich könnte damit vielleicht dem ein oder anderen helfen, aber auf der anderen Seite kann ich auf die Trolle auch gut verzichten ;).

Nun, wir werden sehen was die Zeit so ergibt. Ich jedenfalls freu mich jetzt schon darüber, dass es wirklich ein paar Menschen gibt, die sich nicht vom Interview abschrecken lassen haben und mir somit ihr Lieblingsbuch verraten haben.

Da fällt mir doch gerade spontan ein, dass ich ganz vergessen habe zu schreiben, welches mein Lieblingsbuch ist, welches ich immer und immer wieder lesen könnte, obwohl ich das nicht tue und ich auch nicht religiös bin:

Hallo, Mister Gott, hier spricht Anna von Fynn.
Ein kleines Mädchen mit so viel Liebe und Güte in sich, dass es mir am Ende immer wieder das Herz zerreißt, ich muss nur daran denken.

Dann werde ich jetzt mal schauen was ich noch so in meinem ungeschrieben Fundus habe und euch präsentieren bzw. in meinen Erinnerungen erhalten möchte.