Sonny

einfach Ich

27. Februar 2017
von sonny
Keine Kommentare

Pakos Welt

Ein Ründchen für den #herrwuff nach seinem anstrengenden Tag in der #HuTa
Ruhig und lieb soll er gewesen sein. Das ist doch was, was mich freut. Jetzt schläft er erst mal. Nachdem wir mit ihm nach Hause kamen, hat er erstmal massig getrunken. Ich gehe davon aus, dass er die Fußbodenheizung nicht so gut verträgt,
weil er es nicht kennt. Wird er sich daran gewöhnen. Ich kann jetzt wenigstens etwas entspannter arbeiten. #retriver #whiteshepherd #hundesohn #hundeliebe #hunderunde #dogstagram #abendrunde #alltag #gassigehen

28. November 2016
von sonny
1 Kommentar

Der Knoten in meinem Kopf

Ich denke, ich bin damit nicht alleine auf der Welt. Gut, ich hoffe es einfach mal, sonst muss ich wohl noch einen Ticken mehr nachdenken.

In meinen Unterrichtsstunden habe ich oft einen Knoten im Kopf.

Ich hoffe einfach, dass ich diesen Knoten etwas löse, in dem ich darüber ich schreibe.

Ich sitze auf den Pfad. Mir wird mitgeteilt was ich wie platzieren muss, damit das Pferd so läuft wie ich es mir wünsche bzw. damit er Gesund bleibt. Ich versuche meinen Körper so in Stellung zu bringen, aber mindestens ein Körperteil will nicht so wie ich.
Ich soll meine Schulter nach rechts und meine Hüfte ein Stück nach links bringen. Klappt, bis ich auch noch meine Beine einsetzen muss, oder dort behalten soll.

Ja, reiten ist absolut nicht leicht.

Wäre ja auch alles gar nicht so das Problem, wenn ich mich darüber nicht während der Reitstunde aufregen würde. Ist schon scheiße, wenn ich mich mittendrin nicht mehr konzentrieren kann und an nix anderes mehr denke, als an meine Fehler.

Das Pferd geht nicht zur Seite. Dann machen wir es so lange bis es geht.
Dabei rege ich mich weniger auf als über meine Fehler.
Das zieht sich dann wie ein roter Faden durch die Stunde was mich dann noch mehr aufregt. Ein Teufelskreis, aber was soll ich da machen?

Vielleicht hilft es mir, wenn ich etwas mache was ich kann? Ich meine, bei Tiere klappt es danach ja öfters besser.
Nö, bei mir nicht, denn wenn ich das versuche dann bin ich trotzdem so verkrampft, dass das Pony sagt: Ich verstehe nicht! Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Was ich festgestellt habe nach der letzten Stunde, wenn ich mir ein Video von der Reitstunde anschaue, ja, ich nehme sie auf und ihr werdet sie niemals zu Gesicht bekommen, es sei denn, wir schaffen es, dass der kleine plüschige Isländer etwas absolut Isländeruntypisches macht, wie z.B. Passage, Piaffe oder eine Galopppirouette, dann würde ich es mir noch mal überlegen, denn ich würde mir für die Isländer wünschen, das viel mehr Islandpferdereiter umdenken und ihr Pferd ordentlich reiten.

Ich schweife schon wieder ab, jedenfalls, wenn ich diese Videos sehe, dann wird mir bewusst, dass es gar nicht so schlimm war, wie ich es empfunden habe.
So ging es mir mit einigen Dingen, die ich als Merkwürdig empfunden habe. Wenn ich es dann gesehen habe, dann waren sie gar nicht so übertrieben, wie es sich angefühlt hat. Danach war es besser.

Ich hoffe einfach mal, dass es nicht mehr lange dauert, bis sich dieser doofe Schalter in meinem Kopf umlegt und ich es nehme wie es kommt.

Kennt ihr das? Wie kommt ihr aus eurem Teufelskreis wieder raus? Gibt es Tipps von euch?

25. November 2016
von sonny
Keine Kommentare

Galdurs Welt

Ein aufregender Tag für #herrplüsch . Erst hatten wir jungen Besuch von einer Dame und ihrer Mutter. Sehr niedlich und interessant wie das flausche Pony damit umgegangen ist. Danach mussten noch ein paar seiner Haare dran glauben. Wahnsinn wie viel Fell da noch nach gekommen ist, kein Wunder, dass er so schwitzt. Und einen Stern hat er auf den Hintern bekommen. Mal was anderes 😉 #icelandichorse #islandpferd #scheren #belüftung #ponyreiten #herzenspferd