Sonny

einfach Ich

Hinter den Kulissen – Mai

| 2 Kommentare

AlltagsKramBanner
Stau, Stau, Stau

Diesen Monat stand ich 5 Stunden am Stück im Stau, weil man der Meinung war, einen Termin nach Pfingsten machen zu müssen. Außerhalb, natürlich. Auf einer Strecke die viele Baustellen beherbergt. Nun gut, nach 12 Stunden war ich wieder Zuhause. Danach war ich auch wirklich fertig, obwohl der Termin an sich gar nicht so lange gedauert hatte.

Bewegen, bewegen, bewegen

Bewegt habe ich mich diesen Monat, laut meines Fitbit, knapp 300 Kilometer. Gar nicht mal so schlecht. Schuld daran sind neben dem Weg zur Arbeit, der Hund und das Pferd 😉 Die Kilometer geben 410.000 Schritte. Liest sich gar nicht so wenig.
Nein, ich bin keinem Wahn verfallen, aber mich hat es schon immer sehr interessiert, wie viele Kilometer ich denn im Monat so laufen und die App auf dem Telefon habe ich immer vergessen zu starten, daher hab ich mir einfach einen Fitness-Tracker geholt, den ich immer bei mir trage und der mir das Ergebnis einfach so ausspuckt.

Blog-a-thon

Ich überlege immer noch, wann ich denn den nächsten Blog-a-thon starten soll. Hast du vielleicht eine Idee?

Geburtstag

Eine ganz liebe Person hat im Mai ihren 60. Geburtstag gefeiert und ich denke, mit dem Geschenk, an dem alle Anwesenden mitgearbeitet haben, war es das beste Geschenk was man ihr machen konnte.

BücherKramBanner
Einzug

Einziehen durfte im Mai „Die rote Königin“ von Victoria Aveyard aus dem Carlsen Verlag.
Angefangen habe ich mit diesem wunderbare Buch noch nicht, da ich dieses Wochenende soviel um die Ohren hatte.
Dazu gab es noch die neue Dressur Studie mit dem Thema „Feine Hilfen„. Ein interessantes Thema. Mal schauen wann ich mir dafür Zeit nehme.

Gelesen

Einmal hat es „Ich brenne für dich“ von Tahereh Mafi geschafft vor meine Brille zu kommen und ich muss sagen, es war wirklich ein klasse Reihenende und das zweite war „Wer die Lilie träumt“ von Maggie Stiefvater, was mich anfangs gelangweilt und dann mitgerissen hat.

Im Juli ziehen wieder mehr Bücher ein.

Für mein kleines Projekt habe ich ja den ersten Teil, meine Vorbestellungen, schon veröffentlicht. Es geht bald weiter mit den Büchern auf meiner Wunschliste. Ich bin mir nur noch unschlüssig, wie ich sie sortieren soll.

FlimmerkistenKramBanner
Oh, ja. Das war ein Serien Monat. Man könnte denken, dass wir nichts anderes getan haben, außer Serien zu schauen, aber keine Sorge, alle Tiere wurden gut versorgt 😉

Die zweite Staffel von Sleepy Hollow haben wir fertig geschaut. Diesmal etwas anders und mit ein paar WTF-Momenten, wenn freundliche Charaktere plötzlich zu den bösen überlaufen, aber ich freue mich auf eine weitere Staffel, sofern es eine gibt, denn es wäre da noch etwas offen.

Staffel neun von Supernatural haben wir auch geschaut. Nun, sie hat mich wirklich nicht vom Hocker gehauen. Zu viel unnötiges Drama und zu wenig Selbstironie. Schade, aber vielleicht wird es in Staffel zehn ja besser.

Von Elementary haben wir die letzten Folgen der dritten Staffel geschaut. Ich mag diesen Sherlock mit seinen Drogenproblemen und langsam wird er menschlicher, mal schauen wie es in Staffel vier wird.

Ach ja, die letzte Folge der dritten Staffel von Arrow haben wir auch abgeschlossen. Ich hatte ja mit einem wirklich, wirklich fiesen Ende gerechnet, aber das habe ich nicht bekommen. Nun gut, mal schauen ob es noch eine vierte Staffel geben wird, ich denke nicht, dass sich alle an die Spielregeln halten werden und somit Bedarf besteht, alles wieder ins richtige Licht zu rücken.

HerrWuffKramBanner

Oh, der junge Mann hatte einen spannenden Monat, auch wenn Du nicht viel über ihn gelesen hast. Ein bissel getrailt hat er und einmal nicht mit Herrchen, aber gefunden ist gefunden 😉

Dann hat wieder Spiel und Spaß in der Hundeschule angefangen und er hat nichts verlernt. Die Wippe und den Steg nimmt er immer noch schön langsam. Wenn er durch den Tunnel pest, muss ich schneller sein, damit er mir danach nicht abhaut um die anderen Hunde zu begrüßen.

Unser Jackpot Pfiff wird immer besser. Zwar hatten nicht die Trainingstiere, die ich mir gewünscht habe, aber die drei Rehe, die die Flucht antraten nachdem sie uns erblickten, waren schon gut. Ohne wenn und aber ist er zurück gekommen, jedenfalls soweit, wie man an fünf Meter Leine zurück kommen kann.

Pako durfte ein paar Stunden bei Anke verbringen, weil wir auf dem Geburtstag waren. Mensch war das aufregend für ihn. Erst hat sich Frauchen verpieselt, dann hat er eine Tour durch den Deister gemacht und dann durfte er noch kurz seine Mädels sehen. Schon im Auto hat er fast geschlafen und Zuhause wollte er gar nicht mehr aufwachen. Benommen hat er sich gut, wurde mir gesagt. Das freut mich natürlich 🙂

An der Leine wird auch immer weniger gepöbelt, was mich besonders freut, genauso wie seine Toleranzgrenze beim Spaziergang auch langsam aber sich minimiert wird. Wenn eine Straße dazwischen ist, kommt es noch ganz selten vor. An guten Tagen kann es auch bis zu drei Metern Abstand gut gehen, an schlechten halt nicht. Aber es ist wie bei uns. Jeder hat seine guten und schlechten Tage.

Für mich steht fest, ich möchte gar keine anderen Hund, denn das was wir erarbeitet haben, dass schweißt zusammen und auch ein Hund braucht Charakter.

HerrPlüschKramBanner

Den hat es leider voll erwischt. Jetzt wo die Gnitzen wegen seiner Decke nicht mehr so toll an den Mähnenkamm kommen, gehen sie an seinen Schopf und seine Ohren.
Ich habe lange überlegt, wie ich ihm da helfen kann, denn es ist für uns beide doof. Er juckt sich die ganze Zeit und hat dann schmerzen wenn ich eigentlich arbeiten möchte. So kommen wir nicht weiter und damit muss ich ehrlich gestehen, bin ich unzufrieden, denn die Muskeln gehen wieder zurück und das Fett übernimmt die Oberhand.
Also muss etwas her, was ihm Linderung verschafft.
Erst habe ich so eine Fliegenmütze gekauft, aber die bleibt bei dem Schopf ja nicht dort wo sie sein sollte.

IMG_0896
Nach einigen Gesprächen mit zwei lieben Mädels aus dem Stall, bin ich auf die Idee gekommen, einfach mal bei Innohorse zu schauen, ob es seine Maske nicht auch mit Ohrenschutz gibt und – ja, ich habe mir schon in den Hintern gebissen, dass ich nicht früher drauf gekommen bin – erblickte ich sie. Nun, so wurde sie auch gleich bestellt.

IMG_0926

Sieht ja schon aus wie ein Miniesel, oder?

Dazu bekommt er ist auch noch eine neue Ekzemerdecke, denn die von Krämer passt vorne und hinten nicht, obwohl ich sie schon eine Nummer größer genommen habe, als seine wirkliche Decken große ist. Die neue Decke soll alles schön abdecken und ihm auch etwas kühle spenden, weil ich keine dunkle Decke mehr kaufen möchte. Da bekommt er ja, wie ich im letzten Jahr sehen konnte einen halben Hitzschlag, denn er ist nicht der Typ, der sich dann doch mal in den Schatten stellt und somit in der Sonne doppelt brät, weil die Decke die Sonne anzieht.

IMG_0927

 

Ich bin gespannt, was der Juni bringt. Eins weiß ich schon jetzt, er bringt den Hufschmied und unseren Sommerurlaub. Ein paar freie Tage brauche ich unbedingt.

Autor: sonny

Baujahr 83. Lebt 20 Kilometer vor Hannover. Bücherliebhaberin. Hundebesitzerin. Isländerbesitzerin. Technikverliebt. Wintermensch. Schneeliebhaberin. Twitterbesessen. Probiert gerne was aus. Isst gerne. Mag ihren Job. Serienliebhaberin. Damit Du Dich nicht wunderst, wenn Du hier das erste Mal kommentierst, was mich wirklich freut, jeder neue Kommentator muss von mir freigeschaltet werden. Das erspart Dir diese nervigen Abfragen, welche man eh nie richtig lesen kann ;)

2 Kommentare

  1. Hui, das war ja ein ganz schön aufregender Monat!
    Ich stand nach Pfingsten auch im Stau (zwischen Braunschweig und Magdeburg, übrigens … also gar nicht so weit von dir entfernt) … da fährt man einmal Auto und schon etabliert sich ein Stau 😉
    Die Lösung für dein Pferd sieht zwar abenteuerlich aus, aber wenn alles gut funktioniert, erfüllt es ja seinen Zweck. Hoffentlich hat er damit etwas Ruhe!
    Liebe Grüße!

  2. Lustig. Ich stand im Stau von Halle nach Hannover 😀

    Oh ja, er sieht wirklich aus wie ein Ritterpferd mit Schlappohren, aber bis jetzt hilft es ihm ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung von Sonnysblog.de, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website findest Du in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung