Sonny

einfach Ich

Hinter den Kulissen – Januar

| 2 Kommentare

Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen – mal wieder – so etwas wie einen Rückblick zu machen. Vor Jahren hatte ich mal mit einem Wochenrückblick angefangen, aber den hab ich halt nicht sehr lange durchgehalten. Das Leben ist halt manchmal ein wenig verwirrend und somit versuche ich es erst gar nicht das jede Woche fest zu machen, sondern versuche den Monat zusammen zufassen.

AlltagsKramBanner

Der Januar war wirklich sehr gemischt und ich muss zugeben, dass ich diesen Mix den Rest des Jahres nicht mehr brauche. Es ist einfach genug. Im Januar feiern der Herr des Hauses und ich immer unseren Jahrestag. Vor 10 Jahren sind wir zusammen gekommen. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Kommt mir gar nicht so lange vor.

Neben einem sehr leckeren Abendessen im Steakhouse, wo Herr Wuff mitkommen konnte, gab es auch noch einen wunderschönen Blumenstrauß, über den ich mich wirklich gefreut habe und der wahnsinnig lange gehalten hat!

Ich habe mir viele Gedanken gemacht, hatte viele schlaflose Nächte wegen Dingen, die eigentlich nicht sein müssten, aber so bin ich einfach. Situationen die ich nicht einschätzen kann und mein Leben verändern, müssen immer und immer wieder im Kopf durchgespielt, neue Szenerien erstellt werden, natürlich mach ich das, wenn mein Kopf nichts anderes zu tun hat. Aber nun habe ich es geschafft und denke, dass ich meine Nächte wieder durchschlafen kann.

Sehr runtergefahren und geholfen haben mir hierbei nicht nur meine wunderbaren Freunde, sonder auch Bachblüten. Ich weiß nicht wie, aber es klappt ganz hervorragend.

BücherKramBanner
Dank der vielen Gedanken, die ich mir gemacht habe, hatte ich natürlich sehr wenig schlaf und konnte mich auf’s Lesen nicht konzentrieren.

So ist es nur ein Buch im Januar geworden und Rezi dazu habe ich auch erst halb fertig. Aber es wird, es wird. Im Februar schaffe ich mindestens zwei Bücher 😉

FlimmerkistenKramBanner
In unserer Flimmerkiste lief im Januar die achte Staffel Doctor Who. Den neuen Doctor finde ich zwar anders als die letzten beiden, aber er hat was. Staffel Neun kann kommen 😉

Als Film gab es Hercules. Nun ja, kann man schauen, muss man aber nicht. Ein paar witzige Szenen waren drin, aber ich glaube nicht, dass er einfach so ein Pferd umwerfen kann 😉

HerrWuffKramBanner
Herr Wuff musste im Januar sein Schuh tragen, weil er einen Riss in der Pfote hatte. Nicht sehr tief, aber auch nicht schön wenn Dreck rein kommt. Zum Schluss hat er seinen Fuß schon immer dekorativ hingehalten, damit man ihm den Schuh anziehen konnte.
Woher den Riss hat? Keine Ahnung. Nach zwei Wochen war er aber wieder so weit zu, dass der Schuh wieder aus bleiben konnte.

Der Herr hatte eine Tag auch noch Durchfall bekommen. Natürlich kann er auch dafür nichts, aber bei meinem wenigen Schlaf hätten die zwei Uhr und halb fünf Runden nicht sein müssen 😉

Üben tun wir im Moment mehrere neue Sachen. Ein Kommando für das Laufen an meiner rechten Seite und dann natürlich ein anderes für das Laufen an meiner linken Seite. Rechts klappt es draußen besser als lins, aber wir wollen ja keine Wettbewerb gewinne, daher haben wir Zeit.

Zuhause wird das Kopf ablegen auf Gegenständen geübt und das Pfoten überkreuzen. Es ist immer wieder faszinierend, wie schnell der kleine Fratz lernt.

HerrPlüschKramBanner
Mit Herrn Plüsch gab es viele tolle und erfolgreiche Minuten in der Bodenarbeit. Es macht mir wirklich sehr viel Spaß mit ihm auf diese Art zu arbeiten.

Vor zwei Wochen hat er sich auf der Wiese verletzt. Wahrscheinlich ist er ausgerutscht beim Spielen und hat sich etwas gezerrt. So hieß es erst einmal Boxen- und Arbeitsruhe. Schade, wir waren gerade so gut dabei, in den begrenzten Möglichkeiten die wir hatten.

Nun, so wurde er jeden Tag betüddelt und wie ein Prinz behandelt. Nach einer Woche durfte er wieder auf die Weide, aber das war wohl zu früh.
Am Nachmittag stand er dann wieder auf drei Beinen, so musste er wieder in der Box bleiben. Schade für ihn, denn durch diese Zeit hat er wirklich etwas sehr abgebaut, aber das holen wir jetzt wieder auf, natürlich ganz langsam.
Der Umzug in einen neuen Stall wurde für ihn beschlossen. Mal schauen wie wir uns entwickeln, aber das gehört dann in den Februar.

Autor: sonny

Baujahr 83. Lebt 20 Kilometer vor Hannover. Bücherliebhaberin. Hundebesitzerin. Isländerbesitzerin. Technikverliebt. Wintermensch. Schneeliebhaberin. Twitterbesessen. Probiert gerne was aus. Isst gerne. Mag ihren Job. Serienliebhaberin. Damit Du Dich nicht wunderst, wenn Du hier das erste Mal kommentierst, was mich wirklich freut, jeder neue Kommentator muss von mir freigeschaltet werden. Das erspart Dir diese nervigen Abfragen, welche man eh nie richtig lesen kann ;)

2 Kommentare

  1. Liebe sonny,

    ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen für den neuen Monat.
    Dass vielleicht hoffentlich nicht so viel schief läuft, wie im Januar.

    Alles Liebe,
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung von Sonnysblog.de, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website findest Du in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung