Sonny

einfach Ich

Hinter den Kulissen – April

| 4 Kommentare

Ja, den März hab ich einfach mal ausfallen lassen. Irgendwie hätte ich mich erst Mitte März ran gesetzt und so  Mitte des Monats muss das ja auch nicht mehr sein 😉

AlltagsKramBanner

Ein neues Helferlein

Hui, eingezogen ist bei mir eine Qumox SJ4000. Ja, sie ist pink, aber schwarz kann ja jeder 😉  Ich wollte ja eine Kamera haben, damit ich mich selbst beim Training filmen kann. Mit diesem kleine Helferlein, habe ich schon ein paar Fehler entlarvt und kann diese jetzt abstellen. Videos wollte ich demnächst bearbeiten – Himmel, das kann ja wirklich Zeit fressen – und dann versuchen hochzuladen, damit ich sie in meine Beiträge einbauen kann.

Ein weiterer Blog-a-thon?

Dann spiele ich im Moment mit dem Gedanken im nächsten Monat einen Blog-a-thon zu starten. Ich hab noch so viele Beiträge die ich schreiben wollte und ärgere mich andauern, dass ich meine Hintern nicht hochbekomme um sie zu schreiben. Vielleicht hast Du ja auch Lust mitzumachen, weil deine Ideen aus allen Bücher quellen, Dir aber etwas die Motivation fehlt?

Blogger schenken Lesefreude

Mit der Aktion Blogger schenken Lesefreude hatte ich eine Menge Spaß und ich hoffe Du auch beim Auswählen Deiner Geschichte oder beim Lesen der anderen Geschichten.
Ich bin wirklich geplättet wie viele tolle Geschichten zusammen gekommen sind und dass die Menschen mir einen Einblick in ihr Leben geben. Was mich besonders freut ist, dass die meisten wirklich alles gelesen haben und auch alles eingehalten habe, was ich mir gewünscht habe.

Ich habe bei anderen Bloggern gelesen, dass viele nicht die Regel gelesen haben oder was gefordert wurde. Nun, ich bin stolz und glücklich über jeden der mitgemacht hat und habe mich wirklich sehr über jede einzelne Geschichte gefreut.

BücherKramBanner
Diesen Monat habe ich es doch wahrlich geschafft vier ganze Bücher zu lesen. Ich bin ja schon etwas stolz auf mich.

Gelesen habe ich den dritten Band von Laura Kleidls Elemente der Schattenwelt Magic & Platina, die Pan-Trilogie von Sandra Regnier und Mantrailing von Maria Rehberger und Melanie Schneider. Alle waren klasse, aber das list Du ja irgendwann 😉

Ein kleines Projekt

Wie schon gesagt, ärgere ich mich seit Wochen, dass ich meinen Hintern nicht mal hoch bekomme, um eine von den gefühlten 2.000 Rezensionen zu schreiben, denn das sind Bücher zu denen ich wirklich gerne meine Meinung festhalten möchte.
Um mich selbst etwas in Stimmung für das Schreiben zu bringen, möchte ich einfach mal meine Wunschliste verbloggen. Da es ein paar mehr Bücher sind, ja, teilweise sind sie wirklich schon länger erschienen (und schon nicht mehr erhältlich auf dem freien Markt), aber von mir erst spät gefunden worden, wird das alles in mehrere Teile aufgeteilt.

Ich möchte sie Dir vorstellen und für mich begründen, warum sie denn da drauf stehen, warum ich sie lesen möchte. Vielleicht hat mir der ein oder andere Blogger ja eine Inspiration dazu geben und vielleicht findest Du dadurch eine kleine Inspiration.

Freuen würde ich mich, wenn Du mir erzählst, was denn so für Bücher auf Deiner Wunschliste steht und warum.

 

HerrPlüschKramBanner
Im April hatten wir eine Unterrichtsstunde von der ich noch nicht erzählt habe -.-* und die mir sehr gut gefallen hat und die mir meinen Wunsch nach einer Kamera verdeutlicht hat, denn ich möchte gerne sehen, was ich mache, denn ich bin einfach so konzentriert.

Vorbereitung für die Weide

Der April stand im Zeichen des Anweidens, denn seit fast einer Woche steht Herr Plüsch auf dem satten Grün und was soll ich sagen? Er ist wirklich nicht dicker geworden. Ich mag es ja fast nicht glauben, aber ich merke seine Rippen wie immer. Neben dem Gras gibt es auf der Wiese auch noch das Angebot von Heu, welches auch angenommen wird, die elektrische Tränke und ein Unterstand. Ich finde es klasse. So hätte ich das nicht erwartet.

Wir haben, bis auf einige Ausnahmen, weil das Wetter absolut bescheiden war, jeden Tag ein paar Minuten geübt, mal mehr mal weniger mit dem Clicker und dann durfte der Herr Gras fressen. Gut, er hat eher den Löwenzahn und die Brennnesseln gefressen, aber wem es schmeckt, ich hätte mich wohl eher aufs Gras gestürzt.

Haare lassen

Traditionell wird jetzt, wo es wärmer wird, der Fellwechsel eingeleitet. Also Herr Plüsch wirft es ab und gibt es mir. Bei so einem kleinen plüschigen Isländer kann das wirklich sehr viel Fell sein und es ist noch nicht zu Ende.

HerrWuffKramBanner

Jackpot

Seit einigen Monaten konditioniere ich den Jackpot-Pfiff, denn das höchste Ziel, das ich für den Hund ausgedacht habe, ist, dass er frei ohne Leine laufen darf. Zumindest wenn nicht Brut- und Setzzeit ist. Von bei Mäusen klappt es gut, bei Enten klappt es nicht sofort, aber nach ein paar Metern erinnert es sich, dass da jemand gepfiffen hat, also bin ich sehr guter Dinge, dass bei weiterem Üben, wir unser Ziel erreichen.

Dann versuchen wir jetzt mal das Mantrailing aus. Ich denke, dass das Herrn Wuff viel spaß macht, denn Spuren folgen kann er wie ein Meister.

Autor: sonny

Baujahr 83. Lebt 20 Kilometer vor Hannover. Bücherliebhaberin. Hundebesitzerin. Isländerbesitzerin. Technikverliebt. Wintermensch. Schneeliebhaberin. Twitterbesessen. Probiert gerne was aus. Isst gerne. Mag ihren Job. Serienliebhaberin. Damit Du Dich nicht wunderst, wenn Du hier das erste Mal kommentierst, was mich wirklich freut, jeder neue Kommentator muss von mir freigeschaltet werden. Das erspart Dir diese nervigen Abfragen, welche man eh nie richtig lesen kann ;)

4 Kommentare

  1. Ich finde Blog-a-Thon klingt gut. Da wäre ich vielleicht dabei, kommt drauf an wann und so 🙂
    Komm zZ in meinen Texten auch nicht voran.

    Das mit Herrn Plüsch hört sich gut an!
    Er hat ja genügend Auslauf auf ner Weide, da wird er schon nicht dick 😉

    Das Bild vom Herrn Wuff sieht irgendwie lustig aus 😀

  2. Oh, das freut mich, also dass es jemanden genauso geht wie mir.
    Ich denke auch, dass die viele Bewegung auf der Wiese ihm hilft, keine Pfunde auf die Hüften zu bekommen.

    Das Bild von Herrn Wuff ist eins meiner Lieblingsbilder, weil er da so herzlich lacht (jedenfalls bilde ich mir das ein 😉 )

  3. Huhu!

    Die Pan-Trilogie mag ich auch sehr gerne, und „Die Elemente der Schattenwelt“ steht auf meiner „vielleicht irgendwann“-Liste…

    Die Wunschliste bloggen ist eine gute Idee!

    LG,
    Mikka

    • Wie? Vielleicht irgendwann gibt es da nicht! Sofort lesen! 😉 Jetzt mal im ernst. Es ist wirklich eine tolle Reihe.

      Danke dass Du mir Mut machst 🙂 Da will ich mich doch mal bald ran setzten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung von Sonnysblog.de, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website findest Du in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung