Sonny

einfach Ich

Blogger schenken Lesefreude 2016

| 26 Kommentare

blogger2015W

Da ist er wieder. Zum vierten Mal in Folge feiern wir mit Blogger schenken Lesefreude den Welttag des Buches.

Ich muss ehrlich gestehen, in den letzten Wochen hatte ich keine Lust mich ans Blog zu setzten und meine Gedanken in Worte zu fassen. Nun, das hat aber alles nichts mit diesem wunderbaren Tag zu tun.

Dieses Jahr haben wir bei Blogger schenken Lesefreude von unseren Teilnehmern ein Interview gefordert. Wir wollten euch besser kennenlernen und da ich es durch diverse Sachen nicht geschafft habe, dieses Interview für die Seite auszufüllen, hole ich dies nun einfach mal nach. Denn wir sind alle Blogger schenken Lesefreude

Dein Name: Sonny (steht ja da oben, ne 😉 )

Name des Blogs: Sonny – einfach ich

Blogurl: http://www.sonnysblog.de/

Man findet mich außerdem auch hier:

Facebook: https://www.facebook.com/Sonny-einfach-Ich-302914206390551/

Twitter: https://twitter.com/GaldursFrauchen

YouTube: gibt es nicht, mich will doch keiner sehen und vor allem nicht hören 😉

Instagram: https://www.instagram.com/galdursfrauchen/

Goodreads: http://www.goodreads.com/user/show/12085374-galdursfrauchen

Lovelybooks:http://www.lovelybooks.de/mitglied/Galdursfrauchen/

und auch noch hier:

Eigentlich ist in allem, wo ihr GaldursFrauchen lest auch GaldursFrauchen, also ich, drin.

Hier finde ich Lesefreude:

Lieblingsbuchhandlung: Amazon, weil unsere Buchhandlung in meinen Augen sehr unfreundlich ist, aber darüber habe ich hier ja schon mal berichtet…

Lieblingsverlag: Oh, das ist gemein, denn den gibt es nicht, obwohl ich im Moment impress sehr bevorzuge.

Lieblingsgenre: Fantasy, Thriller/Horror und Fachbücher

Lieblingsautor/in: Da es nicht nur eine/n gibt, schaut auf meinem Blog nach, dann bekommt ihr einen Eindruck.

Unsere Fragen an Dich:

Was bedeutet Dir der Welttag des Buches? Warum ist er ein Freudentag für Dich?

Es ist ein Tag an dem unterschiedlichste Blogger zusammen kommen und das gleiche Thema haben. Bücher! Jeder auf seine Art und Weise und so wie er mag.

Was bedeutet für Dich Lesefreude?

Entspannen, abtauchen und die Welt vergessen.

Hast du schon deine Aktion für Blogger schenken Lesefreude geplant? Was wirst du machen?

Jepp, aber was, das wird weiter unten aufgelöst.

Was wünscht Du Dir für die Buchwelt?

Für die Buchwelt? Das sie weiterhin so wächst und gedeiht. Viele bunte und unterschiedliche Geschichten hervorbringt.

Was hast Du durch Deinen Blog schon erlebt, was ohne Blog so nie zustande gekommen wäre?

Diese Aktion gehört definitiv dazu, denn durch das Blog konnte ich hinter die Kulissen schauen.

Ergänze diesen Satz:

Bücher sind für mich … ein Lebensinhalt.

Ich möchte Lesefreude schenken weil … ich jemanden gerne ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchte.

Ich blogge weil… ich es mag zu schreiben und meine Gedanken mit anderen zu teilen.

 

Wenn ihr jetzt hier angekommen seid, dann HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ihr seid bei meinem Blogger schenken Lesefreude Beitrag angekommen.

Die Idee für 2016 ist ja, etwas anderes als Verlosungen zu machen. Wahre Lesefreude schenken.
Ja, so ist der Plan und von einigen habe ich schon gelesen, dass sie tolle Aktionen um sich herum gemacht haben. Das Vorlesen in einer Bücherei im Ort oder Spenden an einen Bücherschrank der noch recht leer aussieht. All so tolle Sachen. Als die Idee bei uns entstanden ist, etwas ganz anderes zu machen, habe ich angefangen zu überlegen. Was könnte ich machen? Wie könnte ich Lesefreude schenken?

Im Vorlesen bin ich echt verdammt schlecht, vor allem, wenn da dann auch noch fremde Menschen vor mir sitzen und mich anglotzen, auch wenn es Kinderaugen wären, die danach strahlen.

Einen Bücherschrank haben wir hier im Ort, aber der platzt schon fast aus allen Nähten, daher bekommt der auch keine.

Und dann waren meine Ideen ehrlich gesagt auch schon zu Ende.

Nun gibt es Plan B für diejenigen, die mein Blog, welcher endlich mal entstaubt werden muss (ich nehme das hier als Anfang 😉 ) gefunden und sich durch die Antworten des Interview gearbeitet haben.

Und Plan B ist ein Gutschein von Amazon 😉 Ja, sehr einfallsreich, aber ich denke, dass damit jeder etwas anfangen kann. Und der Wert des Gutscheins? Den werde ich nicht verraten, aber ich kann versichern, dass man sich davon ein Buch aussuchen kann.

Ich möchte von euch gerne euer liebstes Lieblingsbuch kennenlernen. Schreibt mir den Titel, den Autor und warum ihr dieses Buch liebt und immer und immer wieder lesen würdet bitte in die Kommentare.

Danach schickt ihr mir bitte eine Mail mit dem Titel und Autor an sonnysblogde(ä)gmail(Punkt)com. Ohne diese Mail taucht ihr nicht im Los-Topf auf. Eure Mailadresse behalte ich nur bis die Verlosung zu Ende ist und gebe sie definitiv nicht weiter. Danach werden alle Mails gelöscht.

Ja, ein bisschen lasse ich mir von euch Lesefreude schenken, denn ich suche nach Büchern die ich noch nicht gelesen habe und die auf meine Wunschliste wandern können.

Und nun gibt es noch die Teilnahmebedingungen:

Da es ein Gewinnspiel ist, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis eurer Eltern in der Mail mitschicken.

Euer Wohnort ist nebensächlich, da es ein virtueller Gutschein ist, den ich per Mail direkt von Amazon versenden werde.

Die Verlosung geht vom 23.04.2016 Mitternacht bis zum 30.04. Mitternacht. Es zählt das Eingangsdatum der Mail und nicht des Kommentars.

Die Teilnahme ist bestätigt, wenn ein Kommentar hier und eine Mail in meinem Postfach angekommen ist.

Der Gewinner wird per random.org ausgewählt und bekommt am 01.05. eine Mail von mir.

Sollte euer Kommentar nicht auftauchen, gebt meinem Blog ein paar Minuten, sollte es dann immer noch nicht da sein, schreibt mir bitte eine Mail, dann schaue ich nach. Antworten können etwas länger dauern, da ich morgen nicht so gut erreichbar bin und danach auch mal Zeit mit dem Hund oder Pferd verbringe und da schaue ich eher selten ins Blog.

So und nun wüsche ich euch viel Glück und mir wüsche ich viele schöne Büchervorschläge.

Autor: sonny

Baujahr 83. Lebt 20 Kilometer vor Hannover. Bücherliebhaberin. Hundebesitzerin. Isländerbesitzerin. Technikverliebt. Wintermensch. Schneeliebhaberin. Twitterbesessen. Probiert gerne was aus. Isst gerne. Mag ihren Job. Serienliebhaberin. Damit Du Dich nicht wunderst, wenn Du hier das erste Mal kommentierst, was mich wirklich freut, jeder neue Kommentator muss von mir freigeschaltet werden. Das erspart Dir diese nervigen Abfragen, welche man eh nie richtig lesen kann ;)

26 Kommentare

  1. Huhu Du Liebe,
    erst einmal wünsche ich Dir einen wunderbaren Welttag des Buches mit vielen tollen Buchtipps 🙂
    Das Interiew finde ich toll, vor allem die Antwort was Dir der Welttag bedeutet, ist sehr sympathisch.
    Ich musste echt grad schmunzeln, weil wir beide für heute fast dieselbe Idee hatten. 🙂
    Kommen wir zu meinem Lieblingsbuch. Natürlich gibt es da mehrere die ich immer wieder neu lese und natürlich handelt es sich um ein älteres Exemplar, da ich nun mal mittlerweile auch etwas „älter“ nein, sagen wir reifer *gg* bin *kicher*
    Ich spreche von „Love Story“ von Eric Segal.
    Ich kann gar nicht mehr zählen wie oft ich dieses Buch gelesen habe und den Film dazu angeschaut habe aber diese Geschichte berührt mich immer wieder aufs neue.
    Diese Liebesgehschichte ist so wunderschön und traurig zugleich.
    Man kann mit ihr lachen und weinen *hach so richtig Herzschmerzalarm* 🙂

    Liebe Grüße
    Ela

    • Und wie du siehst, liebe Ela, bist du die Erste 😊. Herzschmerz, mh, da muss ich doch wohl mal reinschauen, auch wenn ich das zum Glück seit langem nicht mehr hatte. Wir nennen das älter werden, Retro sein 😉

      • Retro, hmmm das war ich teilweise schon mit 20 *gg*
        Glaub ich bin eh sehr nostalgisch veranlagt *lach*
        Schau es Dir ruhig mal an, ich denke man kann es schon zu Klassikern zählen.
        Es gibt auch eine Fortsetzung dazu, die nennt sich „Olivers Story“ aber die kann eben der eigentlichen „Love Story“ nicht das Wasser reichen 🙂
        Liebe Grüße
        Ela

  2. Guten Morgen und einen schönen Welttag des Buches !
    mein liebstes Lieblingsbuch ist „Mond über Manhattan“ von Paul Auster.
    Warum ? nun es war mein erster Auster und ich liebe das Buch, weil es solch überraschende Wendungen enthält und beweist : es gibt keinen Zufall !
    LG, Pasadena85

  3. Hallo Sonny,

    die Entscheidung für nur ein Lieblingsbuch fällt schwer, aber wenn ich wählen muss, dann wohl das sehr erwachsenenkompatible Jugendbuch „The Lantern Bearers“ von Rosemary Sutcliff (auf Deutsch unter verschiedenen Titeln als „Die Fackelträger“ oder „Drachenschiffe drohen am Horizont“ erschienen). Auf den Roman komme ich seit über zwanzig Jahren immer wieder gern zurück, mittlerweile natürlich vor allem aus einer gewissen Nostalgie heraus, aber auch wegen des für ein Buch für junge Leser ungewöhnlich sperrigen Helden, der einem trotz oder gerade wegen seiner vielen Ecken und Kanten nie unsympathisch wird, wegen des ungeachtet aller katastrophalen Ereignisse in seinem Leben sehr hoffnungsvollen und tröstlichen Grundtons und nicht zuletzt auch wegen des interessanten Blicks auf die Artussage und ihre Funktion.

    Viele Grüße und einen schönen Welttag des Buches

    Maike

  4. Hallo Sonny, ich wünsche auch dir einen wunderschönen Welttag des Buches! Wirklich ein schöner Beitrag. Mein absolutes Lieblingsbuch, das ich wirklich immer wieder lesen würde ist Harry Potter von J.K. Rowling. Nicht sonderlich einfallsreich und sicherlich auch kein wirklicher Buchtipp für dich. Aber ich liebe diese Geschichte einfach. Und es wird mir einfach nie langweilig 😂 gerade erst habe ich mir die Hörbücher zugelegt, damit ich noch einmal nach Hogwarts komme. Es ist einfach zu lange her 💜

  5. Huhu Sonny 🙂

    Mein liebstes Buch (wenn ich mich denn nun tatsächlich festlegen muss), ist „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde. Nicht nur liebe ich den Humor des Autors, ich finde auch, dass das ganze Buch eine Lektion über Verantwortungsbewusstsein ist. Man kann eben nichts zu tun, ohne dass die Tat Konsequenzen hat. Selbst wenn die Folgen nicht immer sichtbar sind.

    Viele liebe Grüße,
    Elli (xxcoillaxx@gmail.com)

  6. Hallo Sonny 🙂
    Mein absolutes Lieblingsbuch ist: „Wir schießen Gummibänder zu den Sternen“ von Stefan Beuse. Das Buch besteht aus mehreren Kurzgeschichten, die größtenteils eigentlich nur banale Alltagssituationen widerspiegeln, aber so extrem gut geschrieben sind, dass ich am liebsten jeden 2. Satz Rahmen würden. Definitiv lesenswert!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Elke

  7. Hallo!

    Ich habe viele Bücher als Lieblingsbücher.
    Unter anderem die Bücher von Christine Kabus, die sehr lebhaft über das Land und die Landschaft von Norwegen.

    Als großer Fan dieses Landes bin auch ein großer Fan ihrer Bücher

    LG

    Michaela

  8. Hallo Sonny,

    zuerst einmal DANKE für die tolle Aktion, die mir schon viel Freude, interessante Blogs und tolle Bücher (näher) gebracht hat! 🙂 Ich würde auch sagen, dass Bücher für mich ein Lebensinhalt sind.

    Mein Lieblingsbuch habe ich im April mal wieder gelesen, weil es inzwischen einen Folgeband hat, den ich heute ausgelesen habe. Also, ich kann Dir „Mein zauberhafter Garten“ bzw. „Garden Spells“ (ich habe das Buch nur auf Englisch gelesen, aber meiner Mutter gefiel es auch auf Deutsch) von Sarah Addison Allen ans Herz legen, wenn Du Schreibstile magst, die alle Sinne ansprechen. Der Hauch von Magie, ein magischer Realismus ist bezeichnend für Sarahs Bücher. Der Folgeband „First Frost“ war ebenso gut wie „Garden Spells“ — so gut, dass ich gleich nach Bascom, North Carolina reisen möchte, um die Waverley Schwestern Claire und Sydney kennenzulernen. Mal wieder so ein Fall, in dem ich einen fiktionalen Charakter treffen möchte… 😉 (Noch ein Tipp — Pat Morella aus „By Blood Possessed“ von Elena Santangelo ist noch so ein Charakter. Lass Dich nicht vom Titel abschrecken — es ist kein Horrorbuch!)

    Danke für die Gewinnchance und einen tollen Welttag des Buches. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Birgit

  9. Habe doch länger dazu überlegen müssen, mein liebstes Lieblingsbuch ist wohl SEIDE von Alessandro Baricco.

    Eine angehauchte Liebesgeschichte, von zwei Menschen, die sich nie berührt haben, schwer zu beschreiben. Aber absolut empfehlenswert!

  10. Hallo liebe Sonja,
    erst wünsche ich dir noch einen schönen restlichen Welttag des Buches!
    Lilly Lindners „Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“ ist mein absolutes Lieblingsbuch. Warum? – Weil die Autorin eine unglaublich sprachgewaltige Stimme hat, die man aus diesem Buch herauslesen kann und die mich einfach umgehauen hat. Zudem ist das Thema in dem Jugendbuch ein ewig aktuelles und berührendes. Hinzu kommt, dass die Story wirklich traurig ist und wegen all dem finde ich Lilly Lindners Buch sehr lesenswert und kann es dir nur ans Herz legen. 🙂

    Herzliche Grüße ♥ aus Österreich sendet dir,
    Janine

  11. Hallo 🙂

    ich würde ja jetzt anfangen von Harry Potter zu reden, aber das ist irgendwie überflüssig…
    Da ich aber auch andere Bücher sehr gerne mag, erzähle ich einfach davon.
    Ganz besonders empfehlen kann ich „Ich und die Menschen“ von Matt Haig. Es spiegelt die Sicht auf uns als Menschen in interessanter Weise wider. Manchmal ein bisschen philosophisch, häufig voller Humor und immer spannend. Das Hörbuch war einfach fantastisch, was vor allem Christoph Maria Herbst (Sprecher) zu verdanken ist, wobei ich nie den Schauspieler vor Augen hatte. Einfach grandios und definitiv lesenswert 😉

    LG, Esther

  12. Es ist schön das es einen Welttag des Buches gibt weil lesen eine große Bereicherung ist. Mein Lieblingsbuch ist und bleibt „Vom Winde verweht“. Ich habe noch nie ein Buch so oft gelesen wie dieses und den Film kenne ich auch schon fast auswendig. Ein toller Klassiker der für mich einfach der Beste ist 🙂

  13. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Plan B und das tolle Gewinnspiel! Sehr gerne versuche ich mein Glück im Lostopf!

    Mein absolutes Lieblingsbuch ist „Der Name des Windes“ von Patrick Rothfuss. Es ist ein besonders originelles, fantasievolles, spannendes, weises und poetisches High-Fantasy-Buch, das mich total in seinen Bann gezogen hat. Ich habe mit dem Protagonisten Kvothe mitgefiebert und mitgelitten und sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet. Wann der dritte Teil der Serie erscheint, weiß ich noch nicht, aber ich kann es kaum abwarten.

    Einen schönen Sonntag und viele liebe Grüße
    Katja

  14. Hallo Sonja,
    vielen Dank für dieses tolle Gewinnspiel! Ich versuche mein Glück und hüpfe für den Gutschein in den Lostopf, eine Mail habe ich dir soeben geschickt.

    So richtiges ultimatives Lieblingsbuch habe ich keines, weil ich einfach so viele Bücher liebe 🙂 Ich habe mich aber schweren Herzens für ein Buch entscheiden, das momentan eines meiner Lieblingsbücher ist. „Ich fürchte mich nicht“ von Tahereh Mafi. Mich konnte dieses Buch einfach überzeugen, weil der Schreibstil so einzigartig ist. Die Autorin hat sich wirklich etwas einfallen lassen, wie man Gedanken und Gefühle zur Geltung bringen kann. Das hat mich sehr beeindruckt.

    Auf meinem Blog findet übrigens auch ein Gewinnspiel statt, vielleicht magst du ja vorbeischauen 🙂 Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    LG Katharina

  15. also ich habe eine ganze lieblingsbücherreihe von j.r.ward namens BLACK DAGGER. ich liebe diese erotischen Vampir und gestaltwandler bücher die einen mit in eine andere welt ziehen und vor allem schafft es hier jeder band die Spannung zu behalten und mich jedes mal aufs neue mit in die geschichte zu reißen.

    LG Jenny

  16. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist „Der Zauberberg“ von Thomas Mann. Das steckt so viel Lebensweisheit drin. Man kann es immer wieder lesen, weil man sich selbst weiterentwickelt und das Gelesene mit anderen „Augen“ sieht. So viel kann man aus dem Buch mitnehmen …

    Viele Grüße!
    (flickflacksindri ätt yahoo punkt de)

  17. Hallo,

    mein Lieblingsbuch ist „Feuer und Stein“ von Diana Gabaldon. Ich finde die Geschichte einfach so wunderbar und habe sie auch schon öfter gelesen. Ich kann darin versinken und mitfühlen. Es ist lustig und traurig zugleich. Außerdem lernt man auch noch ein bisschen über Schottlands Vergangenheit. Daneben beschreibt die Autorin das Leben in dieser Zeit so anschaulich. Alles in allem ist das Buch einfach toll 🙂

    Viele Grüße
    Martina

  18. Mein Lieblingsbuch ist ‚Vom Winde verweht‘ von MArgret Mitchell 🙂
    Das Buch hat einfach alles was ein gutes Buch haben muss. Action, Romantik, Humor, Drama – einfach alles. Ich kann es immer und immer wieder lesen und muss jedes Mal aufs neue Rotz und Wasser heulen :‘)

    lg, Jasmin

  19. Hallo,

    mein Lieblingsbuch ist „Traumzeit“ von Barbara Wood. Ich bin schon seit meiner Kindheit fasziniert von Australien und dieses Buch hat mich einfach gefesselt. Ich mag auch viele andere Werke der Autorin.

    Viele Grüße
    Kristina H.

  20. Tolle Idee beim Gewinnspiel gleich Buchtipps auszutauschen. Ich habe im Laufe der Jahre viele Lieblingsbücher gefunden. Letztes Jahr waren es „Alles Licht das wir nicht sehen“ von Anthony Doerr und „Das geheime Leben der Bäume“ von Peter Wohlleben. jetzt hoffe ich mal, dass ich gewinne für neues Lesefutter. Liebe Grüße moonbird

  21. Hallo! Wahrscheinlich kennst du meinen Buchtipp schon, aber weil ich es so sehr mag, schlage ich es trotzdem vor 😉 Es geht um die Harry Potter – Reihe von J.K. Rowling. Diese Bücher waren mit die ersten richtig dicken Bücher, die ich als Kind gelesen habe und sie haben mich immer total verzaubert 🙂 Wenn ein neues Buch aus der Reihe rauskam, habe ich mir immer auferlegt nur zwei Kapitel pro Tag zu lesen, damit ich möglichst lange etwas von der spannenden Geschichte habe. Die Welt und die Figuren, die Rowling erschaffen hat, fesseln mich immer wieder aufs Neue!
    Liebe Grüße
    Kerstin

  22. Hallo alle zusammen und ich hoffe ihr hattet alle einen schönen Welttag des Buches?! 😀
    Tolles Gewinnspiel. Da möchte ich doch sehr gerne mein Glück versuchen. Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst das Gewinnspiel zu veranstalten. =) Mein Highlight ist bis jetzt das Buch „Wir waren hier“ von Nana Rademacher
    =) Das Buch behandelt ein sehr ernstes und Thema, welches die Autorin so realistisch geschrieben hat, dass ich so oft nachdenken muss. Das ist einfach ein sehr vielfältiges Buch. Ich kann es nur weiter empfehlen. Daher würde ich es immer und immer wieder lesen. Ich mag es, wenn Bücher ein zu Denken anregen =)
    So springe ich sehr gerne in den Lostopf. 😀
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

  23. Ich liebe die Buchreihe von Mamma Charlotta, von Gisa Pauly. Diese spielt auf Sylt und ist ein echt amüsanter Krimi mit einer tollen Protagonistin.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  24. Musste gerade echt eine Weile überlegen, um herauszufinden welches Buch ich immer wieder lesen könnte.
    Schlussendlich habe ich mich für „Letzendlich sind wir dem Universum egal“ von David Levithan entschieden. Ein wunderbares und sehr außergewöhnliches Buch. Mit einem Ende welches mancher als Happy End und manch anderer als Open End bezeichnen könnte. 🙂

    Liebe Grüße (auch an Herrn Plüsch und Herrn Wuff),
    Caro

  25. Hallo Sonny,
    Danke für das Gewinnspiel!

    Ein Lieblingsbuch zu wählen ist wirklich nicht einfach. Ich liebe zum Beispiel die Panem-Reihe, oder auch „Ich fürchte mich nicht“ von Tahereh Mafi, da du diese aber sicher kennst, versuche ich es mal mit „Dustlands“ von Moira Young. Der Schreibstil ist sehr eigen und außergewöhnlich, aber ich finde sowas immer erfrischend. Es konnte mich von seiner Spannung und auch der Liebesgeschichte überzeugen.

    Liebe Grüße,
    Celina

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung von Sonnysblog.de, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website findest Du in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung