Sonny

einfach Ich

Schick, schicker, mein Fahrrad

| 9 Kommentare

So meine Lieben, nun reibt euch mal fein die Äugelein, denn das was ihr jetzt sehen werdet, kommt euch bestimmt vor, wie ein Traum 😉 Wer mich kennt, weiß, dass ich Fahrrad fahren hasse. Es ist mir einfach zu anstrengend mit dem Ding den Berg hoch zufahren oder mich von A nach B zu bewegen.

 

Lars hatte die Idee, wenn ich beim Pferd bin und ihm danach ist, mit einem Fahrrad zu beschäftigen. Die Gegend erkunden oder einfach bei einem meiner Ausritte mitzukommen. Sehr schöne Idee und als wir uns dann heute Fahrräder angeschaut haben, hab ich eins gesehen, was mir gefallen hat. Ein toller Laden mit jemanden, der super berät und man kann die Dinger auch noch sofort ausprobieren… Das hätte ich nicht tun dürfen, denn da hatte ich den Salat. Dieses Fahrrad ist irgendwie für mich gemacht. Über das Weiß, was überwiegt, schaue ich einfach mal hinweg, denn ich komme mit dem Fahrrad sehr gut klar und es macht spaß es zu fahren. Dass ich dies noch einmal in meinem Leben sagen würde, hätte ich selbst nicht geglaubt. Es macht mir SPAß Fahrrad zu fahren. Nein ihr braucht mich jetzt nicht einweisen lassen, es ist alles okay.

Geworden ist es ein Trek 3700 White. Wen es interessiert, die Daten könnt ihr euch dann auf der Seite anschauen, ich kenne mich nicht aus. Den angegebenen Preis auf der Website hab ich auch nicht bezahlt, haben die Fahrräder billiger bekommen und noch eine Klingel dazu, aber die kommt als Letztes, denn das Beste kommt zum Schluss 😉 Könnt ihr euch die Farbe schon denken?

Aber nun will ich euch mal Bilder zeigen.

Fahrrad

 

Hier der Sattel, also ich finde ihn bequem und kann über länger Strecken drauf sitzen ohne das mir der Hintern weh tut, aber meiner ist es auch gewohnt, vom reiten.

Sattel

 

Und nun das Highlight. Da es an dem Fahrrad schwarz gibt, aber kein rosa, habe ich dafür gesorgt 🙂 Und der Verkäufer fand das gar nicht so schlimm wie mein Liebster.

Klingel

Ist die nicht toll? Ich hab auch schon fleißig geklingelt!

Neue Sachen muss man ja auch richtig ausprobieren und so haben wir uns nach einer kleinen Pause zu Hause, auf den Weg gemacht.

 

Fahrradrunde

10 Kilometer waren es, und es kam mir gar nicht so vor. Herrn Plüsch haben wir dann auch mal kurz Hallo gesagt und dann waren wir schon wieder zu Hause. 45 Minuten hat das ganze gedauert. Mal schauen wohin uns der nächste Weg führt.

Autor: sonny

Baujahr 83. Lebt 20 Kilometer vor Hannover. Bücherliebhaberin. Hundebesitzerin. Isländerbesitzerin. Technikverliebt. Wintermensch. Schneeliebhaberin. Twitterbesessen. Probiert gerne was aus. Isst gerne. Mag ihren Job. Serienliebhaberin. Damit Du Dich nicht wunderst, wenn Du hier das erste Mal kommentierst, was mich wirklich freut, jeder neue Kommentator muss von mir freigeschaltet werden. Das erspart Dir diese nervigen Abfragen, welche man eh nie richtig lesen kann ;)

9 Kommentare

  1. Mit Trek hast Du sicher eine gute Wahl getroffen: Das Rad sieht schick aus, und die Qualität ist bekanntermaßen gut. Aber: Es dürfte wohl nur als Sportgerät taugen.
    Ich hatte mir schon überlegt, so etwas für verschneite Straßen zu kaufen. Dann müsste die Ausstattung aber wenigstens um Schutzbleche, Gepäckträger und Licht erweitert werden.

    • Nun es soll nicht als Autoersatz dienen. Einfach um etwas in der Gegend rumzufahren oder wenn ich kein Auto habe und zum Pferd muss. Für meine Bedürfniss, hab ich da noch nichts zu meckern, aber vielleicht wird das irgendwann mal anders und dann könnte man, so weit ich weiß, noch etwas aufrüsten.

  2. Hach, ein Trek! Herrliche Marke, ich fahr ja selber auch eins, meins sieht so aus:

    Hoffe das klappt mit dem Bild, falls nicht binde es bitte ein. Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem Bike auch wenn ich zugeben muss, dass ich deinem Freund bei der Klingel unterstützen würde.

  3. @didi:
    Für den Anfang sollten unser beider Räder reichen. Ab und an mal eine Tour über Wald und Wiesen machen die sicher mit. Und wenn der Spaß steigt, dann kann man zur Not was neues kaufen. Hier in der Gegend ist es noch recht flach 😉

    @Jens:
    Hab mich die Tage auch durch Dein Blog geklickt 😉 Schickes Bike haste da. Aber das war mir/uns fürn Anfang doch bissl oversized 😀 Nachher haben wir kein Bock mehr drauf und dann steht man da. Und die Klingel… Ja, die Klingel… 😉

  4. @Lasse: Ich bin den Dingern immer gerne in Österreich gefahren. Da, wo mein Reiserad wegen der dünnen Reifen versagte: Auf felsigen Wegen abseits der Strassen. Das hat richtig Spaß gemacht.

  5. Mmmh, hat wohl nicht geklappt mit dem Bild einfügen hier… wieso oversized 😉 versteh ich nun gar nicht *lol*

    • @Didi: Bring meinen Freund nicht auf merkwürdige Ideen 😉

      @Jens: Ich sehe leider auch keinen Link, den ich irgendwie einbinden könnte, oder ich bin einfach zu blond dafür. Hast du es mal über TinyPic probiert? 🙂

      Und meine Herren, die Klingel hat auch einen riesen Vorteil. Kein Mensch würde sie mir klauen 😉

  6. Na dann viel Spaß mit Euren DrahtEseln 😉

    *LiebenGrußDaLass*

  7. Dankeschön Kleine 🙂 Werden wir haben, aber hättest du nicht gedacht, dass ich mir mal ein Fahrrad kaufe ne?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung von Sonnysblog.de, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website findest Du in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung