Sonny

einfach Ich

Meine neuen Zügel vom Equiteam

| 2 Kommentare

Seit dem Herr Wuff hier eingezogen ist, schlägt mein Herz für Biothane. Ein so tolles Material. So leicht zu reinigen und doch so biegsam wie Leder. Nur halt nicht so pflege intensiv und doch auch etwas dünner.

IMG_3398

Wenn das Tier mal die Leine durch die Hände zieht, dann entstehen zwar Brandblasen, aber es geht nie so tief wie es eine Kordelschleppleine schaffen würde.

Für mich also das perfekte Material.

Es gibt bei Biothane so viele unterschiedlich Farben. Von schwarz bis neonpink. Man kann sich austoben und wäre es nicht etwas teurer (aber auch wirklich sehr viel langlebiger) dann könnte man sich auch für jeden Tag eine anders farbige Leine herstellen.

Ja, das ist auch etwas Tolles. Wenn man etwas begabt ist, dann kann man sich alle Materialien einzeln kaufen und selbst zusammen basteln. Oder man überlässt das einfach den Profis, wie dem Equiteam.

Die haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit diesem tollen Material zu arbeiten und tolle und interessante Dinge für Pferde herzustellen.

Aufmerksam geworden auf das Equiteam bin ich durch Facebook und dem Equizaum.
Leider, (und nein, ich freue mich immer noch über meinen Kappzaum den ich vom Herrn des Hauses zu Weihnachten bekommen habe) habe ich den Equizaum erst am Anfang des Jahres entdeckt.
Also mein jetziger ist wirklich nicht schlecht, aber perfekt sitzen ist was anderes 😉

Irgendwann wird dieses maßgefertigte Stück in tollen Farben bei mir einziehen, denn ich benutze ihn wirklich sehr viel und da sollte er auch schon gut passen. Ich spare ja schon drauf, aber es reicht noch nicht.

Nun, dass soll ja nicht eure Sorge sein, so bin ich jedenfalls auf diese kleine, aber feine Firma gestoßen.

Das aussuchen der einzelnen Komponenten und die vielen verschiedenen Farben die sich kombinieren lassen. Die ganzen Erweiterungen, ein All­round­ta­lent. Also, falls ihr überlegt einen Kappzaum zu kaufen, der wirklich lange hält, dann schaut doch mal vorbei.

Bevor ich jetzt ganz vom Thema abkomme, weiter im Text.

Nun wollte ich gerne rote Zügel haben.

Rosa oder pink passen nicht zu dem Fuchs, aber rot mag ich sehr gerne an ihm. Grün passt auch super zu ihm, aber das ist nicht so meine Farbe. Plüsch ist das wohl egal und meine Stallkollegen müssen es einfach ertragen, ob es ihnen gefällt oder nicht.
Andere heben sich mit Schabracken und Gamaschen bzw. Bandagen ab, ich mit meinen Zügel.

Also habe ich beim Equiteam mal etwas geschnüffelt und habe sie gefunden. Rote Zügel. Rundlaufend ohne Öffnung. Mit Snaps dran, damit man die nicht immer auf und zu fummeln muss, wenn man mal das Gebiss wechselt oder einen andere Trense benutzen möchte. Nicht so dick wie die Gummizügel zu meiner Trense, denn da merke ich immer das es mir einfach zu viel in der Hand ist.

Nach der Bestellung musste ich vier Tage warten und schon waren sie da. Dafür, dass die Zügel erst genäht werden müssen, fand ich es wirklich super schnell.

IMG_3191
Ich habe beim auspacken gemerkt, dass in diesem kleinen, nicht so aufwendig wie der Equizam, Produkt gemerkt, dass in dieser Arbeit sehr viel Liebe steckt.

IMG_3193

Ja, sie sind teuer im Vergleich zu Zügeln die man in Reitsportgeschäften kaufen kann, aber sie sind von Hand genäht, hier in Deutschland (nicht unweit von meinem Zuhause) hergestellt und sie halten ewig. Sie sind individuell und einfach nicht von der Stange.

IMG_3194

Bis jetzt bereue ich es keinen Tag.

Ich reite damit, führe und mache Handarbeit. ich spüre mein Pferd damit und seit Jahre merke ich auch mal wieder durch diese feinen, dünnen Zügel, wenn Herr Plüsch bei der Arbeit abkaut, was mich sehr freut.

Da ich meine 8 Meter Stofflonge nicht ausstehen kann, habe ich mir jetzt auch die Equilonge aus Biothane bestellt. Zweifarbig. Mit Namen. Falls ich sie mal versehentlich irgend wo liegen lasse, kommt sie immer wieder zu mir zurück. Ich bin gespannt, wie sie wirkt und Bilder dazu gibt es dann auch wieder.

Falls ihr noch eine andere Meinung zum Equiteam und dem Equizaum lesen möchtet, dann schaut doch mal bei Ponyliebe vorbei.
Nein, ich wurde für diesen Beitrag nicht bezahlt oder habe das was ich bestellt habe als Bezahlung für diesen Beitrag bekommen. Ich bin davon einfach überzeugt und möchte sie auf eine kleine Art unterstützen und ihre tollen Produkte in die Welt hinaus tragen.

Autor: sonny

Baujahr 83. Lebt 20 Kilometer vor Hannover. Bücherliebhaberin. Hundebesitzerin. Isländerbesitzerin. Technikverliebt. Wintermensch. Schneeliebhaberin. Twitterbesessen. Probiert gerne was aus. Isst gerne. Mag ihren Job. Serienliebhaberin. Damit Du Dich nicht wunderst, wenn Du hier das erste Mal kommentierst, was mich wirklich freut, jeder neue Kommentator muss von mir freigeschaltet werden. Das erspart Dir diese nervigen Abfragen, welche man eh nie richtig lesen kann ;)

2 Kommentare

  1. Noch ein Isiinfzierter Mensch *freu*
    Sehr schön geschriebener Text.
    Bist du nach wie vor von deinen Zügeln begeistert? Natürlich. Doofe Frage, oder?
    Was mich aber interessieren würde, wie sie sind, wenn sie nass werden. Noch griffig?
    Und ist die Longe schon bei dir eingezogen?
    Hast du da schon Erfahrungen sammeln können?
    LG

    • Hey,

      es gibt keine doofe Fragen, nur doofe Antworten 😉
      Ja, ich bin mit den Zügeln nach wie vor super zufrieden. Auch mit der Longe bin ich super zufrieden. Ich kenne das Material ja schon, daher weiß ich, dass sie etwas rutschig bei Nässe werden kann, wenn man die Hände nicht richtig zu macht, aber da ich meistens mit Handschuhen reite, ist das für mich kein Minuspunkt. Ich schätze daran wirklich immer, dass man sie, wenn sie schmutzig ist, dass man sie einfach abwischen kann und nicht fetten muss. Außerdem ist sie nicht so dick wie andere Zügel, was ich sehr charmant finde.

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung von Sonnysblog.de, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website findest Du in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung