Sonny

einfach Ich

Jahresabschluss 2013 – Buchsaiten Blogparade #BSBP

| 2 Kommentare

Bei der Buchsaiten Blogparade mache ich das erste Mal mit, obwohl es sie schon seit fünf Jahren gibt. Mensch, warum hab ich da nicht schon vorher mitgemacht? Ich weiß es nicht, aber ich finde es eine nette Idee.

 

Mitmachen kann man noch bis zum 01.01.2014. Na dann will ich mal meine Gedanken ordnen und die fünf Fragen beantworten.

Vorweg, traurig aber wahr, ich habe dieses Jahr keine Zeit gefunden, soviel zu lesen, wie ich eigentlich lesen wollte, aber dafür kam Pako in unser Leben, daher bin ich nicht ganz so traurig drum.
header_5

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

ich fürchte mich nichtIch fürchte mich nicht von Tahereh Mafi. Ich bin da sehr neutral rangegangen. Am Anfang fand ich die durchgestrichene Schrift etwas ungewöhnlich und es hat mich irritiert, daher waren meine Erwartungen nicht sehr groß, aber je mehr Seiten ich gelesen hatte, desto besser habe ich mich darin eingefunden und den Schriftstil genossen. Die Geschichte hat für mich etwas ganz besonderes und eine Rezi folgt noch 😉

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

Ich hatte mir vorgenommen, dieses Jahr ganz neutral an Bücher heran zugehen. Egal ob es ein Folgeband war oder ein Einzelband oder, oder, oder. Somit hat mich kein Buch enttäuscht, weil ich zu große Erwartungen hatte, sondern einfach nur, weil es mir nicht gefallen hat, aber das gehört für mich nicht an diesen Platz 🙂

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Nun, Neuentdeckung kann ich sagen, da ich schon mal etwas von ihr lesen durfte, aber unveröffentlicht, aber mein Highlight ist Laura Kneidl 🙂 Ich finde Light & Darkness einfach toll.

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Puh, welches war mein Liebings-Cover? Es gab dieses Jahr viele, die ich mochte, aber eins, auch wenn das Buch nicht mein Highlight war, fand ich absolut schlicht und passend.

 

wen der rabe ruft
Wen der Rabe ruft von Maggie Stiefvater.

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2014 lesen und warum?

Oh, ich freue mich auf Die stille vor dem Tod von Cody McFadyen. Diese Buch soll seit gefühlten fünf Jahren rauskommen, real sind es glaube ich zwei Jahre. Ich warte schon ganz gespannt, weil ich seine Bücher sehr gerne mag.
 

 

So das war es dann. Wenn ich es nicht vergessen sollte, dann bin ich nächstes Jahr wieder dabei. Wenn ihr noch mitmachen möchtet, dann klickt einfach oben auf das Banner, so werdet ihr gleich in den Beitrag von Buchsaiten weitergeleitet.

Autor: sonny

Baujahr 83. Lebt 20 Kilometer vor Hannover. Bücherliebhaberin. Hundebesitzerin. Isländerbesitzerin. Technikverliebt. Wintermensch. Schneeliebhaberin. Twitterbesessen. Probiert gerne was aus. Isst gerne. Mag ihren Job. Serienliebhaberin. Damit Du Dich nicht wunderst, wenn Du hier das erste Mal kommentierst, was mich wirklich freut, jeder neue Kommentator muss von mir freigeschaltet werden. Das erspart Dir diese nervigen Abfragen, welche man eh nie richtig lesen kann ;)

2 Kommentare

  1. Meine Erfahrung mit „Ich fürchte mich nicht“ war leider genau umgekehrt. Ich hatte hohe Erwartungen, da mir das Cover so gut gefiel, und dann wurden diese leider schwer enttäuscht.
    Denn Mafis Schreibstil war mir ein Graus. Ich bin da eher der spartanische Typ und sie schreibt schon sehr blumig. Schade eigentlich, denn die Geschichte, die sie erzählt, find ich nach wie vor interessant.

    LG, Katarina 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung von Sonnysblog.de, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website findest Du in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung