Sonny

einfach Ich

Die Brille wird geputzt….

| Keine Kommentare

So, ich werde mal versuchen, euch nicht nur rechts anzuzeigen, was ich lese, sondern auch vorher einen Post verfassen, damit man weiß, vor allem ich 😉 , was ich von dem Buch erwartet habe. Vielleicht treten meine Erwartungen ja gar nicht ein und oft denke ich mir, was hab ich mir eigentlich gedacht, als ich das Buch angefangen habe. Da ich nicht den ganze Tag mit dem Block rumlaufen kann, oder so etwas gerne verlege, versuche ich es hier. Vielleicht könntet ihr mir dann auch sagen, sofern ihr das Buch schon gelesen habt, ob ich da total enttäuscht werde oder ob es einfach nur etwas anders ist oder dass ich den Nagel auf den Kopf getroffen habe…

Nun ja, ich fange dann jetzt mal mit dem folgenden Buch an:

Als die schwarzen Feen kamen von Anika Beer.

 

51AHiK3B1zL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_

Klappentext:

Völlig unerwartet wird die fünfzehnjährige Marie von Gabriel, dem Schwarm ihrer Mitschülerinnen, angesprochen. Gabriel vermag die Wesen zu sehen, die sich im Schatten der Menschen verbergen, und in Maries Schatten bemerkt er etwas Beunruhigendes: einen Schwarm gefährlich anmutender schwarzer Feen. Gabriels Angebot, ihr zu helfen, lehnt Marie zunächst ab, doch als es den Feen gelingt, in die Realität einzubrechen, geht sie erneut auf ihn zu. Gemeinsam versuchen sie, das Wesen der schwarzen Feen zu ergründen. Dabei stoßen sie auf eine düstere Stadt aus Obsidian, die Marie einst in ihrer Phantasie erschuf, die jetzt aber von den schwarzen Feen beherrscht wird. Mit Gabriels Hilfe will Marie es wagen, die Obsidianstadt zu betreten, um sich den Feen zu stellen …

Meine Erwartungen?

Ein bissel Spannung, ein bissel Liebe und dunkle Wesen, so wie ich sie mag. Eine Welt die mich in ihren Bann zieht und mich erst mit dem letzten Satz wieder loslässt.

Autor: sonny

Baujahr 83. Lebt 20 Kilometer vor Hannover. Bücherliebhaberin. Hundebesitzerin. Isländerbesitzerin. Technikverliebt. Wintermensch. Schneeliebhaberin. Twitterbesessen. Probiert gerne was aus. Isst gerne. Mag ihren Job. Serienliebhaberin. Damit Du Dich nicht wunderst, wenn Du hier das erste Mal kommentierst, was mich wirklich freut, jeder neue Kommentator muss von mir freigeschaltet werden. Das erspart Dir diese nervigen Abfragen, welche man eh nie richtig lesen kann ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung von Sonnysblog.de, erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website findest Du in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung